Die 21 Tage Stoffwechselkur: Ziel, Ablauf, Produkte

Die 21 Tage Stoffwechselkur: Ziel, Ablauf, Produkte

Die 21 Tage Stoffwechselkur eignet sich sehr gut für einen schnell Gewichtsverlust. Bis zu 12 Kilo in nur 21 Tagen, das ist die Versprechung, mit der geworben wird. Neben einer niedrig kalorischen Ernährung wird der Fokus auf mehrere Nahrungsergänzungsmittel Produkte gesetzt.

Was ist die Stoffwechselkur?

Bei der 21-Tage-Stoffwechselkur geht es um die schnelle Gewichtsabnahme. 12 Kilo in 3 Wochen verspricht die hCG basierte Diät. Die Stoffwechselkur versteht sich jedoch nicht als "Crash Diät". Es geht nicht um den radikalen Abbau von Gewicht, sondern um das Zurücksetzen des Stoffwechsels auf Null. Das Hormon hCG (humanes Choriongonadotropin) soll das Abnehmen gezielt unterstützen. Bestandteil der Nahrungsergänzung sind hCG Globuli zum Anregen des Fettstoffwechsels.

Wie viel kann ich mit der Kurs abnehmen?

Nach nur 21 Tagen sind sichtbare Erfolge möglich.

  • Fettabbau
  • Figurverbesserung
  • Reduzierter Muskulaturaufbau
  • Verbesserung des Hautbildes

Zu den Inhalten der 21-Tage-Stoffwechselkur gehören ein detaillierter Ernährungsplan, ausgewählte Nahrungsergänzungsmittel, homöopathische Globuli und ein durchaus machbares Fitnesskonzept. Der Ernährungsplan für die 21 Tage ist strukturiert und transparent. Das kombinierte Konzept der Kur ist in jeden Tagesablauf integrierbar.

Hantel, gesundens Essen und Maßband

Wie ist der Ablauf der Stoffwechselkur?

Insgesamt dauern die vier Phasen der 21-Tage-Kur mehr als 130 Tage. 21 Tage dauert die Diätphase, in der man besonders rapide an Gewicht verlieren kann. In der Ladephase werden sehr wenig Kalorien konsumiert. Zwei Cheat-Days sind möglich. Die folgende Diätphase besteht aus sehr wenig Kalorien. Die Stabilisierungsphase gewöhnt den Körper an die Kohlenhydrate. In der Erhaltungsphase wird die Ernährung wieder normalisiert.

Eine Mahlzeit während der 21 Tage Stoffwechselkur
Eine Mahlzeit während der 21 Tage Stoffwechselkur

Phase 1 Ladephase - 2 Tage

Die erste Phase beginnt gleich mit "Cheat Days", also Tagen, an denen geschummelt wird. Mit dem Griff zu kohlenhydratreicher Nahrung und fettigen Speisen soll der Stoffwechsel angeregt werden. Bei vollem Stoffwechsel läuft der Verbrennungsprozess der anschließenden Kur besonders effektiv. In der Ladephase wird also zunächst das Feuer für die folgende Fettverbrennung gelegt.

Die Diät der Ladephase besteht aus 2000 bis 3000 Kalorien am Tag. Getrunken werden mindestens drei Liter Wasser täglich. Was nicht geht, ist Alkohol, denn der hemmt den Stoffwechsel. Unterstützend werden täglich 10 bis 60 hCG-Globuli eingenommen.

Phase 2 Diätphase - 21 Tage

Hier beginnt die eigentliche Stoffwechsel-Diät. In den folgenden 21 Tagen dürfen maximal 500 Kalorien täglich verzehrt werden - und nach Möglichkeit keine Kohlenhydrate. Empfehlenswert sind

  • Gemüse
  • Tofu
  • Fisch
  • Mageres Fleisch
  • Obst, aber nur wenig.

Gestrichen vom Speiseplan sind kohlenhydratreiche Lebensmittel. Also Nudeln, Brot, Reis, Bananen, Hülsenfrüchte, Karotten, Trauben, Milch und Fette wie Öle und Avocado sind nicht erlaubt. Zucker und Alkohol sind verboten.

Die Wirkung der hCG-Globuli ändert sich in diesen 21 Tagen, denn sie öffnen nun die Fettdepots und versorgen den Körper mit Vitalstoffen und Energie. Als Nahrungsergänzung können Omega-3-Kapseln unterstützen.

Phase 3 Stabilisierungsphase - 21 Tage

Nun folgen drei Wochen, an denen täglich die Kalorienzufuhr gesteigert wird. Dies muss langsam und gezielt erfolgen. Bei einer spontanen Ernährungsumstellung von z. B. 500 auf 2000 Kalorien käme es unweigerlich zum gefürchteten Jo-Jo-Effekt. In der ersten Woche sollten besonders zuckerhaltige und fettige Lebensmittel noch gemieden werden. Idealerweise erfolgt eine Erhöhung der Kalorienzufuhr in 100er, um dem Körper ausreichend Zeit für die Gewöhnung zu geben. Je nach Alter, Gewicht und Größe ist am Ende der 21 Tage ein optimales Kalorienniveau erreicht.

Phase 4 Erhaltungsphase - drei Monate und mehr

Alle Lebensmittel sind erlaubt und die letzte Phase der 21-Tage-Stoffwechselkur ist eigentlich zeitlich unbegrenzt. Während der Stoffwechselkur wurde eine gesündere Lebensweise verinnerlicht. Gemüse und Proteine bilden nun die Basis der täglichen Ernährung und auch gelegentliche Cheat-Tage sind erlaubt.

Welche Produkte benötige ich für die 21 Tage Stoffwechselkur?

Neben der gesunden, fettarmen und kohlenhydratarmen Ernährung wird die Stoffwechseldiät durch wichtige Ergänzungen unterstützt. Einer der wichtigsten Bestandteile der21-Tage-Diät sind die Globuli hCG C30.

Die Orginalprodukte von LifePlus sind ziemlich teuer. Auf unserer Partnerseite haben wir für Sie günstige Produkte für die 21 Tage Stoffwechselkur vorgestellt.

  • Ernährung mit Eiweiß und Gemüse
  • Homöopathie
  • Nahrungsergänzung

Bestes Eiweiß ist aspartamfrei. Aspartamfreies Eiweiß ist als Nahrungsergänzung erhältlich und unterstützt den präzisen Ernährungsplan der 21-Tage-Stoffwechseldiät. Omega 3 Kapseln, eine Vitamin- und Mineralstoff-Präparat und OPC Kapseln runden das Nahrungsergänzungspaket für die Stoffwechseldiät ab.

Fazit

Die Erkenntnisse zum Hormon hCG und seinem Einfluss auf den Stoffwechsel in den 50er Jahren bekannt. Die 21-Tage-Stoffwechselkur nutzt die hormonellen Veränderungen und erzielt mit der gleichzeitigen Ernährungsumstellung eine Symbiose, bei der tatsächlich radikal Gewicht verloren werden kann. Mit der Stoffwechseldiät über mehrere Wochen wird die Ernährung dauerhaft auf eine gesündere und bewusstere Lebensweise umgestellt.

Previous Post Next Post