Welche Wirkung hat OPC Traubenkernextrakt?

Welche Wirkung hat OPC Traubenkernextrakt?

OPC Traubenkernextrakt besitzt hochwirksame Inhaltsstoffe. OPC besitzt eine entzündungshemmende, gefäßerweitende und antioxidative Wirkung. Wie diese Wirkungen sich auf ihren Körper auswirken, erfahren Sie in Folgenden.

Der Extrakt der Traubenkerne OPC besitzt hochwirksame Inhaltsstoffe

Im Traubenkernextrakt befinden sich viele sekundäre Pflanzenstoffe, welche auf die Gesundheit eine positive Wirkung haben. Daher kommt auch die Abkürzung "OPC". Diese Bezeichnung steht für "Oligomere Proanthocyanidine". Diese Polyphenole, auch sekundäre Pflanzenstoffe genannt, kommen in Weintrauben und in einigen anderen Obstsorten in konzentrierter Form vor. Wissenschaftlich gesehen sind dies einfache Ketten diverser aneinander gereihter Moleküle.

Trauben für OPC Traubenkernextrakt
Trauben für OPC Traubenkernextrakt

Wie entsteht Traubenkernextrakt?

Für die Herstellung von Traubenkernextrakt werden die Kerne von den Trauben getrennt. Die Kerne werden dann gemahlen. Anschließend wird das OPC, also der Extrakt der Traubenkerne, mit Hilfe von Ethanol oder Wasser extrahiert, also herausgelöst. Danach erfolgt eine Membranfiltration, um den Traubenkernextrakt zur Weiterverarbeitung aufzubereiten.

Mit welchen Wirkungen kann ich rechnen?

Dem Traubenkernextrakt wird eine hohe entzündungshemmende Wirkung zugeschrieben. Daher können auch Patienten mit Gicht oder mit Rheuma von OPC profitieren. OPC sorgt auf natürliche Weise dafür, dass mit dem Abklingen der Entzündungen wesentlich weniger Schmerzmittel benötigt werden. Das gilt besonders in Kombination mit MSM. Weniger Schmerzmittel bedeuten weniger Nebenwirkungen, was eine deutliche Verbesserung des körperlichen Befindens zur Folge hat. Diese entzündungshemmende Wirkung übt auch auf Hautprobleme wie Neurodermits sowie Asthma und Allergien einen positiven Effekt aus. Auch altersbedingte Sehschwäche, Nachtblindheit und Grauem Star soll OPC positiv beeinflussen, indem es die Sehkraft stärkt. Und letztendlich soll OPC das Immunsystem stärken, was dem gesamten Körper zugute kommt.

Positive Wirkung auf die Haut

Alle seine positiven Eigenschaften besitzt der Traubenkernextrakt aufgrund seiner antioxidativen Inhaltsstoffe. Diese Antioxidantien machen freie Radikale im Körper unschädlich und verhindern deren negative Auswirkungen. Diese Antioxidantien schützen die Zellen vor Umweltgiften wie schlechter Luft, Rauchen und vor den schädlichen UV-Strahlen. Die freien Radikalen schädigen die Faserproteine der Haut. Sie verliert an Spannkraft und Elastizität und als Folge stellen sich Fältchen ein. Der Traubenkernextrakt trägt dazu bei, dass sich die Zellstruktur wieder aufbaut und das Bindegewebe gestärkt wird. Das verleiht der Haut neue Spannkraft und ein jüngeres Aussehen.

Traubenkernextrakt wirkt stärkend auf die Gefäße

Die positiven Wirkungen des OPC Traubenkernextrakt sind vielfältig. Sie sollen unter anderem gegen hohen Blutdruck und hohe Cholesterinwerte helfen. Beides ist für die Gefäßgesundheit von Bedeutung. Denn OPC verfügt über blutverdünnende Eigenschaften und verhindert dass die Blutplättchen zusammen kleben. Durch die gefäßerweiternde Eigenschaft kann das Blut leichter fließen So entsteht weniger Druck auf die Blutgefäße. Daher wird Traubenkernextrakt gerne zur moderaten Senkung des Blutdrucks eingesetzt.

Dieser Blutdruck senkende Effekt von OPC konnte in mehreren seriösen Studien nachgewiesen werden. Bereits 2016 wurde in einer Doppelblindstudie in den USA gezeigt werden, dass durch die Einnahme von OPC bereits 6 Wochen später der Blutdruck spürbar abgesenkt werden konnte. Auch die Herzfrequenz wurde günstig beeinflusst durch die Einnahme des Traubenkernextraktes. Als zusätzlichen positiven Effekt wurde eine Stärkung der Blutgefäße nachgewiesen. Diese entstand durch die Unterstützung der kollagenen Strukturen der Gefäßwände. Was wiederum eine größere Widerstandsfähigkeit der Gefäßwände zur Folge hat und Krampfadern in den Beinen entgegenwirkt.

OPC Kapseln
OPC Kapseln

Wann Sie OPC nicht einnehmen dürfen

Sollten Sie unter einer Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe von OPC oder aber einer Unverträglichkeit leiden, dürfen Sie OPC Traubenkernextrakt nicht einnehmen. Auch wenn Sie Medikamente zur Blutverdünnung einnehmen, sollten Sie zuvor den Arzt befragen, da der Traubenkernextrakt ebenfalls blutverdünnend wirkt.

Wie sollte ich OPC einnehmen?

Die empfohlene OPC Tagesdosis liegt zwischen 150 bis 500 mg. Die exakte Tagesdosis richtet sich danach, ob das OPC vorbeugend oder bei akuten Erkrankungen eingesetzt wird. Die Einnahme in akuten Fällen bewegt sich eher im oberen Bereich. Wer OPC vorbeugend verwenden möchte, nimmt etwa 150 mg OPC pro Tag ein. Andere Empfehlungen lauten, die Dosierung nicht pauschal, sondern nach dem Körpergewicht zu richten. Diese Empfehlungen raten zu einer Einnahme von 1 bis 2 mg OPC pro Kilogramm Körpergewicht.

Previous Post Next Post